Aufgrund der Coronaviren-Epidemie hat das Land Niedersachsen verfügt, dass ab dem 16. März alle Schulen geschlossen bleiben - bis zum 18. April.
Eine Notfall-Betreuung für Kinder bis einschl. 8. Jahrgang wird in der OBS 1 eingerichtet. Berufstätige Eltern, die ihre Kinder nicht alleine lassen können bzw. nicht anderweitig beaufsichtigen lassen können, können die Kinder zur Schule schicken.

Die Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, regelmäßig ihren iServ-Account zu kontrollieren. Sie bekommen für die unterrichtsfreie Zeit (nicht für die Ferien) Aufgaben. Die Abschlussklassen sind aufgefordert, in den Prüfungsvorbereitungsheften selbstständig zu arbeiten. Zudem haben einige Lehrerinnen und Lehrer angekündigt,  Online-Sprechstunden oder Videokonferenz-Nachhilfen anzubieten. Entsprechende Informationen kommen dann über iServ.

Ein offizielles Schreiben der Schulleitung wurde über die Schüleraccounts auf iServ verschickt.

Weitere Informationen folgen ggf. auch auf dieser Seite.