Berichte aus dem Schulleben

Der Förderverein der Oberschule 1 Nordenham lädt seine Mitglieder ein zur Jahreshauptversammlung. Das Treffen findet am Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr in der Mensa der Schule statt. Auf der Tagesordnung steht neben den Berichten des Vorstandes und der Schulleitung auch die Wahl des neuen Vorstands. Zudem wird über die Vergabe von Projektmitteln entschieden.

Die Zehntklässer wurden am 2. Juli im Rahmen eines großen Picknicks auf dem Sportplatz verabschiedet. Dort gab es genügend frische Luft und Platz für den coronabedingten Sicherheitsabstand von 1,50 Metern.

Das Team der Schulzeitung ABER HALLO war vor Ort und hat bereits erste Bilder veröffentlicht. Ein Artikel und ein Video folgen in den nächsten Tagen!

HIER GEHT ES ZUM BEITRAG

Mit einer kleinen Feierstunde im Klassenverband wurden am Freitagmorgen, 26. Juni, die Schülerinnen und Schüler verabschiedet, die nach Klasse 9 die Oberschule 1 verlassen. Dafür waren die Klassen für jeweils 45 Minuten in der Mensa der Schule zusammengekommen. Schulleiterin Frau Buse sprach von einem besonderen, einem merkwürdigen Abschlussjahr in Corona-Zeiten.

Mehr Bilder und einen Bericht gibt es nächste Woche hier bzw. auf der Homepage der Schulzeitung ABER HALLO.

Die Rückkehrtermine für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 stehen fest: Am 3. Juni kommen zunächst die Jahrgänge 7 und 8 zurück in die Schule, am 15.6. die Jahrgänge 5 und 6. Da die Klassen aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen jedoch halbiert werden müssen, findet Unterricht nur tageweise statt; an den anderen Tagen wird "Lernen zu Hause" fortgesetzt.

Alle Informationen dazu gibt es im Elternanschreiben, das per iServ verschickt wurde, oder HIER ZUM DOWNLOAD.

Aufgrund der Schulschließungen in den vergangenen Wochen und der bestehenden Kontaktbeschränkungen können die „Schnuppertage“ für die Grundschüler der 4. Klassen an den weiterführenden Schulen Nordenhams nicht stattfinden. In den Vorjahren besuchten die Kinder die Schule, die sie ab dem 5. Schuljahr besuchen wollten.

Damit sich die Eltern über die Schulen informieren können, sind in den Grundschulen Informationsschreiben verteilt worden. Außerdem finden Sie viele Informationen auf dieser Homepage. Eine zusammenfassende Darstellung bietet Ihnen eine Präsentation (im PDF).

Um die Anmeldung der Kinder zu vereinfachen, liegen die Anmeldeunterlagen bei den Grundschulen vor. So können die Eltern die Formulare zu Hause ausfüllen. Zusätzlich dazu sind die Anmeldeformulare auch auf den Homepages zum Download und Ausdruck zu finden.

Die Anmeldung der Viertklässler erfolgt durch die Abgabe der Unterlagen bei der weiterführenden Schule. An der Oberschule 1 bringen die Eltern die laut Checkliste benötigten Dokumente und ausgefüllten Anmeldeformulare persönlich an den folgenden Tagen in die Schule:

  • Mittwoch, den 03.06.2020 von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr

  • Donnerstag, den 04.06.2020 von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr

  • Freitag, den 05.06.2020, von 09.00 Uhr – 12.30 Uhr

Für Rückfragen steht die Schulleitung unter der Telefonnummer 04731 20820 zur Verfügung.


Alle Informationen rund um die Neu-Anmeldungen!

Informationen & Dokumente zur Anmeldung von Schülerinnen und Schülern finden Sie [HIER].

Eine Flut von E-Mails ist in dieser Woche über den Schulserver ausgetauscht worden. Um die "Datenflut" ein bisschen einzudämmen, gibt es für die kommende Woche eine neue Regelung zum Abrufen der Wochenarbeitspläne.

Infos dazu haben die Schülerinnen und Schüler heute per E-Mail bekommen. Sie ist auch HIER abrubar.

Für die Rückmeldung von Arbeitsergebnissen aus dem ersten Wochenplan gibt es kleine Anpassungen bei der Vorgehensweise. Die Schülerinnen und Schüler haben diese Info auch per E-Mail bekommen - Sie können / ihr könnt aber auch auf WEITERLESEN klicken:

Weiterlesen ...


Bildquelle: Niedersächsiches Kultusministerium

Die Bedingungen für den schrittweisen Schulbeginn stehen nun fest: Ab dem 27. April kommen zunächst nur die Abschgangsschüler des 10. Jahrgangs in die Schule und die Schüler, die in Klasse 9 den Hauptschulabschluss machen.

Neue Informationen aus dem Kultusministerium, Leitfaden "Lernen zu Hause"

Weitere Informationen zum "Lernen zu Hause", für die Jahrgänge 9 und 10 sowie Hotbetreuung und anderes gibt es hier zum

Weiterlesen ...

Das Niedersächsische Kultusministerium gibt in einem Informationsschreiben Tipps für Eltern und Erziehungsberechtigte für die unterrichtsfreie Zeit aufgrund der Corona-Epidemie.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen das Schreiben über iServ zugestellt; es kann aber auch HIER abgerufen werden.

[DOWNLOAD]

Aufgrund der Coronaviren-Epidemie hat das Land Niedersachsen verfügt, dass ab dem 16. März alle Schulen geschlossen bleiben - bis zum 18. April.
Eine Notfall-Betreuung für Kinder bis einschl. 8. Jahrgang wird in der OBS 1 eingerichtet. Berufstätige Eltern, die ihre Kinder nicht alleine lassen können bzw. nicht anderweitig beaufsichtigen lassen können, können die Kinder zur Schule schicken.

Die Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, regelmäßig ihren iServ-Account zu kontrollieren. Sie bekommen für die unterrichtsfreie Zeit (nicht für die Ferien) Aufgaben. Die Abschlussklassen sind aufgefordert, in den Prüfungsvorbereitungsheften selbstständig zu arbeiten. Zudem haben einige Lehrerinnen und Lehrer angekündigt,  Online-Sprechstunden oder Videokonferenz-Nachhilfen anzubieten. Entsprechende Informationen kommen dann über iServ.

Ein offizielles Schreiben der Schulleitung wurde über die Schüleraccounts auf iServ verschickt.

Weitere Informationen folgen ggf. auch auf dieser Seite.

Schon lange gab es die Befürchtung, jetzt ist die Gewissheit da: Die Klassenfahrt der 10a und 10b nach Italien im Juni kann nicht stattfinden. Das Kultusministerium hat alle Schulleitungen dazu aufgefordert, Reisen in die vom Corona-Virus besonders betroffenen Länder abzusagen.

Am Freitag, 13. Dezember, verabschiedete sich Roswitha Leopold vom Lehrerkollegium. Sie wechselt nach fast 40-jähriger Tätigkeit als Lehrerin in den Ruhestand. Seit 2006 war sie an der Oberschule 1 Nordenham (ehemals Realschule 1) tätig. Ihre Kernfächer waren Sport und Biologie, zeitweise engagierte sie sich auch in der Berufsorientierung für die Jugendlichen und unterrichtete das Fach Wirtschaft. Die stellvertretende Schulleiterin Frau Locker-Wolf überreichte ihr die Urkunde für den Eintritt in den Ruhestand. Die Verabschiedung wurde gefeiert im Rahmen des "Weihnachtskochens" der Lehrerinnen und Lehrer.

Die Schülervertretung der Oberschule 1 Nordenham organisiert in diesem Jahr wieder einen Schulweihnachtsmarkt. Am Donnerstag, 5. Dezember, öffnet die Schule von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr ihre Räume für Eltern, Verwandte und Freunde der Schülerinnen und Schüler. Auch die Öffentlichkeit ist eingeladen, an diesem Tag durch die Oberschule zu schlendern, vorweihnachtliche Köstlichkeiten zu naschen und Deko-Artikel zu erwerben. Einige Klassen bereiten auch Spiele und Bastelstände für die Besucher vor.

Zum Abschluss des Festes gibt es um 17.30 Uhr ein "Rudelsingen": Die Schulband wird Weihnachtslieder anstimmen und alle Besucherinnen und Besucher sind aufgefordert, mitzusingen.

Ab sofort verwaltet Frau Wiese die Schließfächer an unserer Schule. Solltet ihr also euren PIN zum Öffnen vergessen haben, Probleme mit dem Schloß im Allgemeinen oder andere Fragen zu den Schließfächern haben, könnt ihr euch gerne vertrauensvoll an Frau Wiese wenden.

Falls Interesse an der Anmietung eines Schließffachs besteht, weil ihr eure Sachen nicht mitschleppen wollt oder einfach einmal ein Fach braucht, wo während der Schulzeit eure Wertsachen (das liebe Handy, der Rollerhelm, ....) verstaut werden können: Unter dem folgenden Link könnt ihr / können eure Eltern einfach ein Schließfach mieten:

https://www.astradirect.de/sfmiet.html

Selbstverständlich gibt es auch einen Anmeldezettel, falls eure Eltern es lieber analog mögen.

 

Die Schulleitung hat ein neues Rundschreiben herausgegeben. Dieses ist abrufbar über die E-Mail-Adressen der Schülerinnen und Schüler. Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten werden gebeten, die Kenntnisnahme des Rundschreibens im Schulplaner der Schülerinnen und Schüler zu vermerken.

Im Rahmen des Projekts „Schulen machen Schüler zu Lebensrettern: Prüfen-Rufen-Drücken“ wurden Lehrkräfte der OBS1 in „Prüfen-Rufen-Drücken“ ausgebildet. Das Projekt ist ein gemeinsames Vorhaben der Gesundheitsregion JadeWeser, welche sich aus den Landkreisen Wesermarsch und Friesland und der kreisfreien Stadt Wilhelmshaven zusammensetzt, sowie des Vereins „Aktion gegen Herzflimmern e.V.“ und wird durch das Land Niedersachsen gefördert.

Weiterlesen ...

BOAT ist die Abkürzung für BerufsOrientierenderArbeitsTag. Einen Schultag lang stand die Berufsorientierung für die Neuntklässler im Mittelpunkt. In sechs Workshops sprachen sie über erforderliche Kompetenzen, ihre eigenen Lebensziele und lernten den Berufsberater Herrn Schiwy (in der Bildmitte) kennen. Mehr vom BOAT berichtet die Onlineredaktion von aberhallo.news [HIER].

Der grüne Rasen ist Geschichte: Was nun grün erscheint vor dem Gebäude der Oberschule 1, ist eine spezielle Bodenbeschichtung für ein neues Highlight an der Schule. Es entsteht ein Streetbasketballfeld  vor dem Verwaltungsgebäude der OBS 1 Nordenham. Die Bauarbeiten begannen Mitte August mit einem halben Jahr Verzögerung. Erst wurde das Fundament gelegt. Anschließend wurden die Steine, auf die später eine spezielle Schutzglasur aufgetragen wurde, verlegt. Später kommen noch die Körbe und ein Zaun hinzu. Die Einweihung ist für Ende Oktober geplant.

| Text: Fabian Rohde, Kl. 10a |

Herzlichen Glückwunsch an die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs 2019! Am 27. Juni erhielten die jungen Männer und Frauen ihre Abschlusszeugnisse in einer Feierstunde im Kasino der WeserMetall. Mehr dazu [HIER].