Förderung besonderer Begabungen

 

Die Oberschule 1 Nordenham ist Mitglied des Kooperationsverbundes (KOV) Nordenham. Sie bildet zusammen mit der Grundschule Blexen, der Grundschule Atens, der Haupt- und Realschule am Luisenhof sowie dem Gymnasium Nordenham die Steuerungsgruppe des Kooperationsverbundes Nordenham. Ziel des Kooperationsverbundes Nordenham ist es, besonders begabte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3-12 verschiedener Schulformen zu erkennen und jahrgangs- sowie schulformübergreifend zu fördern. Dadurch wird auch der vom Niedersächsischen Schulgesetz formulierten Zielsetzung der „besondere[n] Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler“ (§ 54, Abs. 1 NSchG) entsprochen.

Die Art der besonderen Begabungen variiert von Schüler zu Schüler (intellektuelle Fähigkeiten, kreative Fähigkeiten, soziale Kompetenz, praktische Fähigkeiten, künstlerische Fähigkeiten, Musikalität, Psychomotorik). Um der Vielfalt der Begabungen möglichst gerecht zu werden, startete der Kooperationsverbund Nordenham Ende August 2016 mit ersten Angeboten.

Die aktuellen Angebote können Sie / könnt ihr [HIER] einsehen.

An den Angeboten des Kooperationsverbundes können alle Schülerinnen und Schüler aller Nordenhamer Schulen teilnehmen, die von ihren Lehrkräften eine besondere Begabung bescheinigt bekommen haben (s. Empfehlungsbogen).

 

Öffnung des AG-Bereichs im Rahmen des KOV

In der Steuerungsgruppe des Kooperationsverbundes Nordenham wurde beschlossen, den AG-Bereich der weiterführenden Schulen untereinander zu öffnen. Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler der Oberschule 1, des Luisenhofs und des Gymnasiums an AG-Angeboten der jeweils anderen weiterführenden Schulen teilnehmen dürfen. Ein Platz in einer AG kann aber nur angeboten werden, wenn nach Aushang an der anbietenden Schule noch Plätze frei sind.

Interessierte Schüler mögen sich bitte in den jeweiligen Sekretariaten melden und ihren Namen, ihre Telefonnummer und möglichst auch eine Email-Adresse hinterlassen.

 

Stand: 3. November 2017